3. Boulderweltcup in Chongqing (China)

Der dritte Boulderweltcup des Jahres fand diesmal in Fernost in Chongqing (China) wieder parallel zu den Speedweltcup statt. Bei den Damen dominierten wieder die Japanerinnen und kamen zu einem Doppelsieg. Beste deutschsprachige Athletin war die Österreicherin Jessica Pilz auf einem sehr guten 5. Platz. Bei den Herren gewann erstmals Kokoro Fujii. Bester deutschspachiger Athlet war diesmal auf einem hervorragenden 5. Platz Jan Hojer.

Ergebnisse:

Bei den Damen:

  1. Akiyo Noguchi (Japan)
  2. Miho Nonaka (Japan)
  3. Stasa Gejo (Serbien)

Komplettes Resultat

Bei den Herren:

  1. Kokoro Fujii (Japan)
  2. Sean McColl (Kanada)
  3. Aleksei Rubtsov  (Rußland)

Komplettes Resultat

Das Finale als 
Video.

Foto: Heiko Wilhelm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial