Chiara Hanke klettert Wallstreet (XI-) am Krottenseer Turm

Chiara Hanke (ehemals Clostermann) holt sich eine Begehung der Route „Wallstreet“ am Krottenseer Turm der weltweit ersten XI-/8c. Die ursprüngliche Route stammt aus dem Jahr 1987 und wurde vom Erstbegeher Wolfgang Güllich ursprünglich mit X+ bewertet. Da jedoch Kletterer, die eine Wiederholungsbegehung versuchten, einen der Griffe (Fingerloch) vergrößert hatten (ob versehentlich oder absichtlich, um sich so einen Vorteil zu verschaffen, konnte nie geklärt werden), zementierte Wolfgang dieses Loch komplett zu und kletterte die nun schwieriger gewordenen Züge nochmals. Erst dadurch entstand der jetzige Schwierigkeitsgrad XI-. Erst zwei Jahre konnte die Route durch Guido Köstermeyer wiederholt werden. Erst 2014 holte sich Mélissa Le Nevé die erste Damenbegehung.

Fotos: (c) Hans Radetzki von White Van Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial