Video: David Lama und Peter Mühlburger bei der Erstbegehung der "Sagwand-Verschneidung"

Im Februar 2018 gelang David Lama zusammen mit Peter Mühlburger die Verschneidung zwischen Schrammacher und Sagwand zu klettern. Die „Sagwand-Verschneidung“ ist 800 Meter hoch und wurde von den beiden mit „M6/A2“ eingestuft. Schon im 2013 realisierte er mit Hans-Jörg Auer und Peter Ortner die erste Winterbegehung des „Schiefen Risses“ in der Nordwand der Sagwand. Er war nach seiner Aussage seine härteste Aktion in den heimischen Bergen. Die „Sagzahn-Verschneidung“ ist eine anspruchsvolle Mixed-Kletterei an sehr brüchigen Fels. Für David war es das Ende einer fünf Jahre langen Odyssee, in der David Lama drei mal erfolglos versucht hatte, die „Sagzahn-Verschneidung“ zu klettern.

Ein Bericht dazu gibt es auf seiner Seite www.david-lama.com

Foto und Video (c): Peter Mühlburger/David Lama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial