David Lama gelingt zusammen mit Peter Mühlburger eine Neutour durch die Sagwand-Nordwand

David Lama gelingt zusammen mit Peter Mühlburger im Februar die Verschneidung zwischen Schrammacher und Sagwand zu klettern. Die „Sagzahn-Verschneidung“ ist 800 Meter hoch und wurde von den beiden mit „M6/A2“ eingestuft. Schon im 2013 realisierte er mit HansJörg Auer und Peter Ortner die erste Winterbegehung des „Schiefen Risses“ in der Nordwand der Sagwand. Er war nach seiner Aussage seine härteste Aktion in den heimischen Bergen. Die „Sagzahn-Verschneidung“ ist eine anspruchsvolle Mixed-Kletterei an sehr brüchigen Fels. Für David war es das Ende einer fünf Jahre langen Odyssee, in der David Lama drei mal erfolglos versucht hatte, die „Sagzahn-Verschneidung“ zu klettern.

Ein Bericht dazu gibt es auf seiner Seite www.david-lama.com und hier ein kurzes Video.

Foto und Video (c): Peter Mühlburger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial