Nicolo Balducci holt sich die dritte Begehung von "Gondo Crack" (8c Trad)

Der erst 16-jährige italienische Kletterer Nicolo Balducci holt sich die dritte Begehung von „Gondo Crack“ (8c Trad) im Sektor „Cippo“ in der Nähe von Gondo, nahe der italienischen Grenze.

Barbara Zangerl und Jacobo Larcher erschlossen diese 17 Meter lange leicht überhängende Rißlinie im Sektor Cippo im Jshr 2017. Die Route wurde vor 15 Jahren von A. Manini und M. Pellizzon eingebohrt, aber nie frei geklettert. Die beiden Kletterer beließen alle Haken, so daß jeder die Route so klettern kann, wie er es möchte. Der „Gondo Crack“ zählt zu den schwersten Trad-Routen der Welt und wurde schon von Rissspezialisten, wie Tom Randall von den „Wide Boyz“, erfolglos probiert.

Hier das Video von der Erstbegehung von EPIC-TV:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial