Laura Rogora mit "Esclatamasters" (9a)

Die 17-jährige Italienerin Laura Rogora startet das Jahr mit „Esclatamasters“, ihrer dritten 9a-Route. Sie benötigte dafür nur acht Versuche. Die Route  „Esclatamasters“ (9a) stammt von Ramon Julian Puigblanque aus dem Jahr  2007  und wurde von ihm mit 9a eingestuft. Folgende Widerholer stuften die Route auf 8c+ ab. Nach einem Griffausbruch gilt sie nun als anerkannte 9a-Route.

Laura kann auf über 125 Routen im Grad 8a und härter zurückblicken. Darunter befinden sich nun auch drei 9a-Routen, von denen sie die erste kletterte, als sie gerade erst 14 Jahre alt war. 

Laura dazu: „The route is in perles and I need 8 tries to send it. The route was first sent by ramon puigblanque who graded it 9a but some of the repetor gave a personal grade of 8c+. Then an hold broke so it is confirmed 9a“

 

Fotos: (c) Marco Iacono

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial