Simon Gietl und Jakob Steinkasserer melden "Focus" (WI 7, M8)

Noch Ende Dezember 2021 gelang den Südtiroler Kletterern Simon Gietl und Jakob Steinkasserer die Erstbegehung des „Focus“, eines 180 Meter hohen Eisfalls in der Nähe von Rein in Taufers/ Riva di Tures im Ahrntal in Südtirol.

Bei der Route handelt es sich um eine extrem kurzlebige Linie links vom klassischen Eisfall „Magersucht“ und rechts der „Top-Maschine“, einer Mixedroute, die 2001 von dem einheimischen Kletterer Kurt Astner erstbegangen wurde. Der Rest der Wand war noch nicht geklettert, obwohl die offensichtliche Linie in der Vergangenheit schon mindestens zweimal versucht worden war.

Simon hatte es nicht weit bis zum Einstieg, um die optimalen Bedingungen abzupassen, da sich die Linie nur eine halbe Stunde von Gietls Haus entfernt befindet.

Fotos: (c) Archiv Gietl

Hier geht es zum Reel auf Instagram:

https://www.instagram.com/p/CYECSN0hoU-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.