Standplatzsicherung, wenn ein Fixpunkt versagt

Das dürfte für jeden Alpinkletterer der absolute Alptraum sein, wenn bei der Standplatzsicherung ein Fixpunkt versagt. Der österreichische Sicherheitsforscher Walter Siebert beschäftigte sich mit diesem Szenario: “Weil mich jemand danach gefragt hat: “Was passiert bei einer Ausgleichsverankerung mit Ankerstich (Bandschlinge), wenn einer der Punkte versagt?“.

Walter Siebert dazu: “Meine Erfahrung mit Tests, speziell mit zyklischen Belastungen ergibt: Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Schlinge, die mit 12 kN “getestet” wurde, bei 8 kN versagt: Null. Daher glaube ich, dass diese getestete Schlinge sicherer ist als eine ungetestete, wo man z.B. nicht weiß, ob sie einen Säureschaden hat.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial