Adam Ondra erschließt mit „Eagle 4“ eine neue 9b

Adam Ondra erschließt mit „Eagle 4“ eine neue 9b im französischen Klettergebiet Saint Leger du Ventoux. Er seine 15/16. Route in diesem Schwierigkeitsgrad oder schwerer, außerdem ist es auch die 100. Route im Grad 9a+ und schwerer (Siehe https://kletterblock.de/die-schwersten-routen-der-welt/).  Dies wäre ihm fast schon am zweiten Tag gelungen, wäre ihm da nicht ein Tritt ausgebrochen. Nach weiteren 5 Tagen bei suboptimalen Bedingungen (Nässe) konnte er die Route am 14. Februar beenden.

Er schreibt dazu bei Instagram: „Interesting process of working this route. I got really close on my second day of trying, when only foothold break stopped me from sending. Then, I tried maybe 5 days more, but it was never completely dry. Today, it was dry, I felt strong, made through the hard part and fell 5m from the anchor from totally easy terrain. Luckily, I could do it even second time in the late afternoon.“

Einen Tag später konnte er die Alex Megos Route „Super Crackinette“ 9a+ noch einen Flash abbringen.

Hier gibt es auch noch ein kurzes Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=eTjZ2JHJDJo&t=7s

 


Adam in „“Eagle 4“ Foto von @bernardo_gimenez

Ein Gedanke zu „Adam Ondra erschließt mit „Eagle 4“ eine neue 9b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial