Seb Bouin beendet mit „Les yeux plus gros que l’antre“ (9a+/9b) ein Langzeitprojekt

Seb Bouin beendet mit „Les yeux plus gros que l’antre“ (9a+/9b) sein „Großprojekt“ in Montpellier. Die 70! Meter lange Route vergleicht er mit der spanischen Toproute „Chilam Balam“ (9b), welche Seb im Jahr 2015 wiederholen konnte. Das ursprüngliche Projekt war als „Les yeux plus gros que le ventre“ bekannt und so etwa 9a+ schwer. Dieses Projekt wurde von Seb um noch einmal etwa 20 Meter verlängert und ursprünglich von ihm auf 9b+ geschätzt. Die jetzige Bewertung der Route also etwas hart ausfallen. Die Route dürfte derzeit auf alle Fälle die viertschwerste Route in Frankreich sein, davon wie wir ja wissen zwei von Adam Ondra. Die dritte Route „Akira“ von Fred Rouhling ist zumindest umstritten und unwiederholt (Siehe auch die Schwersten Routen der Welt). Auf alle Fälle Glückwunsch Seb!

Seb meint sehr enthusiastisch dazu bei Instagram: „Yiiiiihouuuuu!!!! First Ascent of French Chilam Balam „les yeux plus gros que l’antre“ 9a+/9b – 5.15a/b, 70 metters. ???.. One of the most beautiful route I did, and for sure one of the best french route. With this grade, this route become the 4th harder route in France after CRS (I bolted it) 9b, Eagle 4 9b, and Akira 9b? More informations in the next post ?.

„I fell 4 times in this last tuffa dyno before to did it. This move is totaly insane. It’s crazy to have this kind of move after 60 metters of climbing. This crux make the route beautiful.
About the grade, I porpose carefully 9a+/9b – 5.15a/b. I think it is harder than Chilam Balam (9a+/b) and harder than Pachamama (hard 9a+). I hope some strong climbers will come to try and say if it’s more 9b or 9a+ ?.“

Fotos: (c) Charlie Lecocq und  Tilby Vattard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial