Die Kunst des Erschliessens von Seb Bouin

Die Kunst des Erschliessens.
Auch wenn ich für große Ziele trainiere, muss ich Projekte im Freien durchsteigen.
Natürlich muss ich auch drinnen trainieren, aber ohne Fels verliere ich meine Motivation.
So fand ich ein gute Symiose, um meine Motivation zu steigern und gleichzeitig zu trainieren.
Ich klettere am ersten Teil des Tages am Felsen und trainiere im Laufe des Abends.

Mit dieser Kombination gelang es mir folgende Routen und Projekte erfolgreich zu klettern:

✔️8c+ FA „Premier de cornée “ St Guilhem le Désert
✔️8c+ FA „délire onyrique“ Les gorges de la vis
✔️8c „super samson“ Claret
✔️8c „Biocénose“ Les joncas

Bild: (c) Etienne Tafary / Tchalo production

Dank für die Unterstützung an: @blackdiamond @eb_climbing @altissimo_grabels @kayland_official @amazonas_ultralight @natureclimbing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial