Weltcup in Inzai (Japan)

Beim sechsten und letzten Weltcup in Inzai (Japan) konnte sich die Südkoreanerin Jain Kim und der Lokalmatador Hiroto Shimizu durchsetzen. Die Slowenin Janja Garnbret wurde Zweite und konnte sich so die Combined Gesamtwertung sichern. Der Shooting-Star des Lead World Cup 2019 Chaehyun Seo wurde Dritte, sie konnte sich ja schon beim vorletzten Weltcup  die Gesamtwertung im Lead für dieses Jahr holen. Beste deutschsprachige Athletin wurde die Österreicherinnen Julia Fiser auf dem 17. Platz. Jessica Pilz wurde im Combined Gesamtwertung Dritte.

Rank Name Nation StartNr Result previous heat
1 KIM Jain KOR 7 Top 2
2 Garnbret Janja SLO 8 39 1
3 Seo Chaehyun KOR 6 37+ 3
4 Noguchi Akiyo JPN 5 36+ 4
5 Nonaka Miho JPN 2 34+ 7
6 Tanii Natsuki JPN 1 34+ 8
7 Rogora Laura ITA 3 20 6
8 Tajima Aika JPN 4 19+ 5

Komplettes Resultat

Bei den Männern konnte sich Ginés López vor Stefano Ghisolfi noch auf dem Podium platzieren.

Für Ginés reichte es damit auch für den zweiten Platz hinter Adam Ondra im Lead Gesamtweltcup. Bei der Männern holte sich Tomoa Narasaki den Combined Weltcupgesamtsieg vor Adam Ondra und Jakob Schubert. Jan Hojer wurde, als bester Deutscher Achter und Sascha Lehmann als bester Schweizer Zehnter.

Rank Name Nation StartNr Result previous heat
1 Shimizu Hiroto JPN 5 38+ 5
2 Ginés López Alberto ESP 9 36+ 1
3 Ghisolfi Stefano ITA 6 32+ 4
4 Hada Yuki JPN 4 28+ 6
5 Grupper Jesse USA 1 28+ 8
6 McColl Sean CAN 7 27+ 3
7 Timmermans Loïc BEL 3 22+ 7
8 Bailey Sean USA 8 19+ 2
9 Narasaki Meichi JPN 2 19+ 8

Komplettes Resultat

Foto: (c) Eddie Fowke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial