Thomas Lindinger holt sich die 4. Begehung von „Bokassa‘s Fridge" (8C)

Thomas Lindinger holt sich die 4. Begehung von Toni Lamprechts „Bokassa‘s Fridge – Assassin, Monkey and Man“ im oberbayrischen Boulder- und Klettergebiet Kochel. Mittlerweile firmiert der Boulder nur noch unter „Bokassa‘s Fridge“, da er ja nur noch eine Linie ist. Der fast 10 Jahre unwiederholte Boulder vom „Stier von Kochel“ wurde von Christof Rauch auf 8C abgewertet. Für Thomas war es sein erster 8C-Boulder überhaupt.

Auf die Idee das es überhaupt möglich sein könnte bin ich vergangenes Jahr im Herbst gekommen, als der Chris Rauch ne gute Beta für Kleine für den Stehstart ausgebouldert hatte. Vorher war selbst der Stand gefühlt unmöglich. Aber letztes Jahr war des Wetter dann zu gut um in ein Projekt in Kochel zu investieren (dort kann man auch bouldern wenn’s regnet – meist sind die Bedingungen dann sogar besser). Im Frühjahr hatte ich dann auch nicht so richtig die Motivation, bis der Chris und Flo es wiederholen konnten. Das hat mich dann wieder motiviert und ich bin für paar Sessions hingefahren. Allerdings war das schon bissl spät in der Saison warum ich dann auf den Herbst gewartet habe. Und jetzt war’s dann an der Zeit dort richtig zu investieren. Bereits die erste Session vor zwei Wochen lief dann ziemlich gut und es wurde von Tag zu Tag besser. Und vorgestern hatt’s dann tatsächlich geklappt. 

Die 3. Begehung hatte sich heimlich, still und leise Florian „Flo“ Schmalzl, kurz nach der Begehung vom Christof Rauch gesichert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial