Buchtipp: "Bock auf Verdon" von Horst Jobstraibitzer

Das Sportkletterurgestein Horst Jobstraibitzer erzählt in seinem Buch „Bock auf Verdon“ in 33 kurzen Kapiteln Geschichten rund ums Klettern zum Schmunzeln und Nachdenken. So mancher Leser wird sich selbst in den Stories wiederfinden. Sei es nun beim Shoppingwahn in den Kletterläden Arcos, bei der Frage „wie hat man es in den achtziger Jahren bloß ohne Navi und GPS ins Verdon geschafft“ oder was könnte passieren wenn die Tourismusbranche sein Heimklettergebiet kapert und direkt über die Toproute einen Klettersteig bauen will?

„Wenn dann auch noch ein rabiater Ziegenbock direkt auf den Ausstiegshenkeln einer Verdontour sitzt, wird es endgültig haarig…“

© 2020 Horst Jobstraibitzer

Verlag: Morawa Lesezirkel GmbH, Wien

Das Buch erhält man im Buchhandel unter:  ISBN Paperback: 978-3-99093-455-5 Hardcover: 978-3-99093-456-2 e-Book: 978-3-99093-457-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial