Mona Kellner punktet "Battle cat" (XI-/8c)

Nach gefühlt recht vielen Versuchen konnte die 24-jährige Mona Kellner mit ‚Battle cat‚ (8c/XI-) am Hängenden Stein in Frankenjura ihre zweite  8c-Route nach  ‚Odd Felllows‚ im Nördlichen Frankenjura klettern.

Das erste Mal hat sie die Route einmal vor einem Jahr probiert, dann aber andere Routen probiert, da es am Hängenden Stein immer so voll war. Nachdem sie nach dem langen Winter wieder ein paar Mal Klettern war , hatte sie wieder Bock die Route zu probieren. Sie war selbst überrascht, dass ihre Ausdauer dafür garnicht so schlecht war und sie gleich bis zur oberen Schlüsselstelle klettern konnte. Aber leider war der obere Teil bisschen feucht und sie ist  noch paar mal kurz vorm Umlenker rausgeflogen. Sie hatte  es trotzdem jedes Mal wieder genossen einzusteigen, weil es einfach so schöne Züge sind. letztlich war Mona dann aber doch froh, dass es geklappt hat und die Route punkten konnte. Für sie zählt „Battle Cat“ auf jeden Fall zu einer der schönsten Touren die sie geklettert ist.

Es war nach Chiara Hanke, Angela „Angy“ Eiter, Sarah Kampf und Solveig Korherr in den letzten beiden Jahren die zumindest schon fünfte Damenbegehung. Der 35 Meter langen Markus Bock Ausdauerhammer aus dem Jahr 2007 scheint jedenfalls Frauen zu liegen.

 

I tried this route for the first time last year after doing cringer but then focused on other stuff because it got so crowded. So when it finally got warmer and I had no boulder competitions anymore I decided to try it again. I was quite surprised that my endurance wasn’t too bad and I climbed immediately to the top crux. Unfortunately, the last holds were a bit wet and I slipped off a few times and I was super happy when I finally could hold on and clip the chains:)“

Photo (c) Pirmin Bertle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.