Premiere des Films "Nanga Parbat - Mein Schlüsselberg"

Über keine Expedition wurde sicherlich soviel berichtet und geschrieben, wie über die „Sigi-Löw-Gedächtnisexpedition“ zum Nanga Parbat. Diese hatte sich im Jahr 1970 vorgenommen, die höchste Felswand der Welt die Rupalflanke am Nanga Parbat zu durchsteigen. Der Rest ist hinreichend bekannt.

Heute am 1. Juli berichtet 20:15 Uhr auf Arte ein Film über diese Ereignisse. In diesem Film erzählt, Reinhold Messner, einer der beiden Hauptakteure, wie sehr es ihm und seine Familie belastet hat, dass von zwei Brüdern nur einer überlebte. Reinhold Messner erzählt anhand unveröffentlichter Originalaufnahmen von der tragischen Besteigung des Nanga Parbat im Jahre 1970, die sein Leben prägen sollte wie keine andere Besteigung. Für den Film reiste Reinhold Messner zu seinem 75. Geburtstag zusammen erneut zu jenem Berg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.