Loïc Zehani vermeldet die Erstbegehung von "La fiesta del biceps" (9a) in Gargantua

Loïc meldet mit der Route „La Fiesta del Bizeps“ (9a) in Gargantua seine fünfte 9a Erstbegehung. Dem heute 17-Jährigen gelang schon mit 14 Jahren seine erste 9a und in diesem Jahr wiederholte er auch mit „Sashidananda“ in Orgon seine erste 9a+-Route.

„La Fiesta del Bizeps“ ist eine sehr stark überhängende Route in einer großen Höhle in der Nähe von Avignon in Südfrankreich. Die Route führt über ein sehr beeindruckendes 35 Meter großes Dach und besteht aus drei Teilen: Der erste Teil, die Route „Confusion“ (8c), ist ausdauerlastig mit großen Griffen bis zu einem Rastpunkt an zwei guten Griffen. Der zweite Teil ist dann die boulderlastige Crux. Danach folgt nach einem weiteren Rastpunkt eine leichtere Passage. Die Neutour wurde von Thomas Sandri und Alexandre Serres eingebohrt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial