Adam Ondra beendet Kanadareise mit der Erstbegehung von "Sacrifice" (9a+) im Echo Canyon

Adam Ondra sich am Ende seiner Kandareise doch noch ein Erfolgserlebnis gesichert. Nachdem er im „Fight Club“ noch gescheitert war, um mehr Zeit in den eigenen Projekten zu verbringen. Konnte er nach „Disbelief“ (9b) nun noch „Sacrifice“ (9a+) in Echo Canyon erstbegehen. Die Route befindet sich rechts von „Honour and Glory“ (9a) und wurde vom Erstbegeher „Honour and Glory“ Evan Hau eingebohrt. Die Crux ist passend zu Adam ein hartes „Kneebar-Boulderproblem.” Von den mittlerweile 114 Routen im Grad 9a+ und schwerer sind 36 Routen von Adam Ondra erstbegangen worden, darunter 13 Routen im Grad 9b und schwerer.

Foto: (c) Petr Pavlicek (Bernartwood)

Ein Gedanke zu „Adam Ondra beendet Kanadareise mit der Erstbegehung von "Sacrifice" (9a+) im Echo Canyon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial