Moritz Welt klettert drei 8B-Boulder und "Crashpad Dummy" 8B+ (trav.) in Frankenjura

Frustbewältigung einmal anders: Auch der andere fränkische Moritz startet gut ins neue Jahr. Nachdem Moritz etwas frustiert von seinen Projekten war, widmete er sich mal „alten vergessenen“ Linien. So gelingen ihm mit „Säbelzahn“ und „Miozän“ zwei 8B-Boulder. Außerdem kann er mit „Airbus“ (8B) und „Crashpad Dummy“ (8B+) zwei Ausdauerquergänge lösen. Von 40 Züge langen Quergang „Airbus“ war es vermutlich die 3. Begehung, der Erstbegehung von Sebastian Sebald. Moritz konnte letztes Jahr über 60 Boulder im Grad 8A und härter klettern.

Moritz: „I think my goal was trying some lines I’ve never tried before cause I became a little frustrated on my other projects. So expectations were quite low and I was able to be as relaxed as possible while bouldering. All ascents were super rewarding, but most of all „Airbus“ because it’s so rarely repeated and I love reactivating old and forgotten lines!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial