Stas Beskin mit neuer Mixed-Route “Trial” und neue Bewertungen beim Eisklettern

Stas Beskin erschließt mit Daniel Martian die neue Mixed-Route “Trial” (M9+, FH WI 6) im Süden Ontarios. Da seines Erachtens das derzeitige Bewertungsystem unzureichend ist, schlägt er gleich auch ein neues Bewertungssystem vor, welches in FH – für „freihängend“ – oder FS – für „freistehend“ unterscheidet.

Aus gegebenen Anlass stellen wir dieses neue Bewertung zu Diskussion: Es stellt sich immer mehr heraus, dass das aktuelle WI-Klassifizierungssystem („Water Ice“) nicht genau die Vielfalt der Eisformationen und Bedingungen widerspiegelt, auf die Kletterer stoßen können. Wir alle wissen, dass z. B. Wassereintrag und Sonneneinstrahlung die Verhältnisse der Route drastisch verändern können. außerdem spiegelt die Bewertung nur die Schwierigkeit der Route zum Zeitpunkt der Erstbegehung wider. Es berücksichtigt nicht die Bedingungen, die eine andere Seilschaften schon am nächsten Tag antreffen kann. Dies macht das gesamte Einstufungssystem äußerst unzuverlässig und subjektiv. Die obige Ergänzung in „FH“ und „FS“ dürfte Nachvollziehbarkeit die Bewertung kaum verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial