Geoquest-Expedition Kirgistan 2019

Etwa alle drei Jahre geht das Geoquest-Team aus Hallo/Saale auf die Reise ins Ungewisse. Das Team reizt das Neue und sie suchen meist Felsen, die nie zuvor beklettert worden sind. Die Stellen der Erde, an denen noch nie ein Menschenfuß gestanden hat, werden weniger, aber es gibt sie noch. Dabei lernen Sie andere Menschen und Kulturen kennen, mit denen wir in einem Kontext zusammenkommen, der ganz andere Einsichten zulässt, als wenn man nur als kurzfristiger Besucher im Rahmen einer gebuchten Reise kommt. Die Gelassenheit, Offenheit und Gastfreundschaft Fremden gegenüber ist immer wieder eine erfrischende Erfahrung, die wir in vielen Situationen auch hier in Deutschland sehr wünschenswert finden würden. Und „Last but not least“ sammeln sie Erkenntnisse und Anregungen für ihre Bücher und lernen Gebiete kennen, für die sich vielleicht ein neuer Kletterführer lohnt. Dieses Jahr waren sie in Kirgistan. Hier ihr spannender Bericht:

Teil 1: Tash Rabat

Teil 2: Son Kul

Teil 3: Karavshin

Bild und Text: (c) Geoquest-Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial