Video: Wadim Timonow mit Erstbegehung "Low Priora" 8C/+

Wadim Timonow weilte im Zentralkaukasus und entdeckte dort in dem Seitental des Baksantales im Elbrusgebiet  mit „Djan-tugan“ ein, nach eigener Aussage, Weltklasse-Bouldergebiet. Das Gebiet ist nach einer Mure erst 2017 entstanden, als diese eine Menge Blöcke freispülte. 

Er erschloss dort natürlich auch gleich einige Boulder und konnte mit Erstbegehung „Low Priora“ 8C/+ seinen bisher schwersten Boulder klettern. Es dürfte auch der schwerste Boulder Russlands sein.

Für Wadim war es außerdem der neunte Boulder im Grad 8C oder härter.

„On the last day of our trip to Caucasus, I made the ascent it feels like hardest boulder I’ve ever climbed. The potential of the Dantugan region is impressive! I will definitely come back there.
video coming soon!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial