Jonatan Flor Vazquez meldet "La planta de Shiva" (9b)

Jonatan Flor Vazquez holt sich die fünfte Wiederholung der Route „La planta de Shiva“ (9b) im spanischen Klettergebiet Villanueva del Rosario. Die Route aus dem Jahr 2011 wurde von niemanden anderes als Adam Ondra erstbegangen.

„Finally, after this long process, I can announce that I have sent my second 9b and the hardest route I have ever done! It has been a hard process, the route imposed a lot on me from the first moment, many days of bad weather… But after that uncertainty that this made me feel, I have finally been able to do it! Thanks to all of you who have supported me in the process!“

Wem die Route jetzt bekannt vorkommt, liegt schon mal ganz gut. Im Oktober 2017 konnte die Österreicherin Angy Eiter mit der Route als Erste Frau eine 9b-Route punkten. Seit diesem Jahr ist sie ja nicht mehr allein damit, denn mit Laura Rogora und Julia Chanourdie folgten zwei weitere Frauen in diesem Grad.

Jonatan konnte bisher sieben Routen im Grad 9a+ und härter klettern, darunter seine unwiederholte Erstbegehung „Apocalipsis de la Gioconda“ (9b) in Rodellar.

Foto: (c) Maragda Gabarre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial