Alexei Rubtsow klettert "Low Priora" 8C/+

Alexei Rubtsow weilte zehn Tage im neuerschlossenen Bouldergebiet „Djan-tugan“ im Zentralkaukasus in einem Seitental des Baksantales im Elbrusgebiet. Hier gelang im neben 22 neuem Boulder im Grad 5 bis 8B auch eine Wiederholung des Topboulders „Low Priora“ (8C/+) von Wadim Timonow aus dem letztem Jahr.

Das Gebiet „Djan-tugan“ ist nach einer Mure erst 2017 entstanden, als diese eine Menge Blöcke freispülte.

„After the climb “Focus failed” I decided to close the stone and today returned for the second line. The most difficult boulder in the area. Low Priora 8C +? I will assume that it is still 8C. Thanks @vadim_timonov for preparing these two lines! I had a couple of great trainings here ;)“

https://www.instagram.com/p/CS1edYbj83b/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.