Am Hülloch im Thüringer Wald darf wieder geklettert werden

Am Hülloch im Thüringer Wald darf wieder geklettert werden. Dem Ganzen ging ein intensiver Austausch zwischen dem DAV LV Thüringen, den Grundstückseigentümern des Hüllochs, der Stadt Tambach-Dietharz und dem Tourismusverband Thüringer Wald – Gotha vorweg. Ergebnis der Gespräche ist nun eine juristisch ausgearbeitete Nutzungsvereinbarung, welche der DAV (Dirk Klingenberg) und die Vertreter der Eigentümergemeinschaft unterzeichnet haben. Wir ziehen unseren Hut vor dem DAV Landesverband Thüringen, der hier einmal mehr für das Klettern im Thüringer Wald und natürlich für uns, die Kletterer und Boulderer, eingetreten ist. Vielen Dank!!!
Das Ganze bedingt allerdings, dass die Boulderer an ein paar Regeln halten müssen (siehe unten). Ein Schild mit den Regelungen wird in den nächsten Tagen am Hülloch angebracht. Außerdem wird einmal im Jahr einen Cleanup-Day am Hülloch veranstaltet. Von daher lädt die Waldgemeinschaft Siebleben/Neufrankenroda Euch alle herzlich zum 1. Hülloch-Herbstputz am 20. Novmber 2021 ein. Starten wird es um 14 Uhr am Hülloch (Näheres dazu in Kürze).

Regeln am Hülloch

1. Die „Waldgemeinschaft Siebleben/Neufrankenroda“ gestattet als Eigentümer des Grundstücks die fachgerechte Nutzung des Geländes zur Ausübung des Klettersports.
2. Die Verkehrssicherungspflicht obliegt dem Deutschen Alpenverein LV Thüringen (DAV). Der Grundstückseigentümer ist zur Verkehrssicherung nicht verpflichtet.
3. Das Betreten sowie die Nutzung der Einrichtung/ des Geländes
erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.
4. Das Verschmutzen des Geländes mit Müll ist verboten.
5. Offenes Feuer auf dem Gelände ist verboten.
6. Das Benutzen von Scheinwerfern, Strahlern und Musikanlagen ist aus Gründen der Licht- und Schallemission zu
unterlassen.
7. Hunde sind an der Leine zu führen.
8. Das Parken erfolgt nur auf ausgewiesenen Parkplätzen.
Die Waldgemeinschaft Siebleben/Neufrankenroda
Deutschen Alpenverein LV Thüringen (DAV)
Das Hüllloch ist ein kleines aber feines Bouldergebiet bei Tambach-Dietharz. Das bis zu 25 Meter überhängende Dach direkt an der gesperrten Straße in Richtung Schmalwassergrundtalsperre, die erst in 2007 erschlossen wurde. Imposante Ausdauerkletterei. Das Hülloch ist ein Naturdenkmal und befindet sich nur unweit von Tambach-Dietharz entfernt. Bitte beachtet den sensiblen Umgang mit der Natur vor Ort. Kein Müll hinterlassen und sich möglichst ruhig verhalten. Den passenden Kletterführer „BlocReich – Boulderführer Thüringen“ von Thomas Hocke gibt es beim Geoquest-Verlag.

 

Foto und Video: (c) Heiko Queitsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.