Danny Parker wiederholt den Off-Wide-Riss “Century Crack” (5.14b)

Der 27-jährige Danny Parker konnte sich die dritte Begehung  des „Century Crack“ (8c/514b), den endlos langen Rissdaches in den Canyonlands, Utah, sichern. Der wohl weltweit einer der schwersten Risse wurde im Jahr 2011 von den Wide Boyz Tom Randall und Pete Whittaker erstmals begangen.

In den vergangenen sieben Jahren konnte Danny einige Off-Wide-Testpieces wie „Trench Warfare“ (5.12+), „Gabriel“ (5.13c), „The Forever War“ (5.13) wiederholen und auch Risse wie „Jaws“ ( 5.12+) und „Flavorblasted“ (5.13-).

Als „Century Crack“ im Jahr 2011 erstbegangen, stellte  die Route eine neue Dimension des Offwidth-Risskletterns dar.

Fotos: Jon Vickers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial