Schuhtest: Saltic Fenix, Enigma Black und Givet

Von der tschechischen Traditionsfirma Saltic wurde uns drei Paar Kletterschuhe zum Testen zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um die Modelle Fenix, Enigma Black und Givet der tschechischen Traditionsfirma, die nach einigen Querelen nun auf den deutschen und österreichischen Markt zurückkehren wollen. Vorneweg gesagt, die Schuhe sind durchgängig sehr gut verarbeitet und macht optisch ein guten Eindruck. Hier merkt man, dass die Schuhe nicht „billig“ hergestellt wurden und einem gehobenen Qualitätsniveau entsprechen. Es gilt natürlich immer: „Die eigene Fußform ist der Schlüssel zur richtigen Wahl von Kletterschuhen!“.

FENIX: Der Schuh ist das derzeitige Spitzenmodell des Schuhherstellers. Trotz enger Passform kommt man recht gut in den Schuh. Mit drei über gegenläufigen Velcrobändern kann man die Füße in den Schuhen je nach Bedarf fixieren. Der FENIX ist stark assymetrisch und mit guter, aber nicht übermäßiger Vorspannung, dadurch steht man auf kleineren Tritten noch recht solide und mit Druck, ohne dass es übermenschlicher Zehenkraft bedarf. Dafür sind die Abstriche bei der Sensibilität und beim Komfort relativ gering. Die Passform der Ferse ist auch gut. Der FENIX ist so sehr guter Sportkletterschuh, der vor allem im steilen Gelände seine Vorteile ausspielt und auf kleinen Tritten gut unterstützt.

Technische Daten:

  • MATERIAL: MICROFIBER
  • LININIG: CAMBRELLE
  • MIDSOLE: EVOLSA RC
  • SOLE: EXTASY® 3,7 MM OR VIBRAM X S
  • PATENT: LACE-UP SYSTEM + PEAK
  • SIZE: 2÷11 UK
  • WEIGHT: 380 G (PAIR)

ENIGMA BLACK Der sehr bequeme Schuh mit einer eher breiter Passform ist sehr bequem und kann ihn einfach an- und auszuziehen. Es ist trotzdem relativ sensibel und man kann recht präzise auch auf kleineren Tritten stehen. Auch hooken kann man rundum gut. Leider ist der Mittelteil recht „weich“ und erfordert dadurch mehr Kraft beim Stehen. Auch eine Velcroband ist eher zu wenig um die flexiblen Mittelteil aus einem breiten Gummiband ausreichend zu fixieren. Dadurch kann der flexible Innenteil auch Falten werfen. Durch die hohe Bequemlichkeit kann der Schuh auch für längere Sportkletterrouten empfohlen werden. Selbst bei kurzen Alpintouren macht er eine gute Figur.

  • MATERIAL: MICROFIBER
  • LININIG: NONE
  • MIDSOLE: EVOLUTION
  • SOLE: EXTASY® 3,5MM OR VIBRAM
  • PATENTED SYSTEM: NFA SYSTEM + PEAK
  • SIZE: 2÷11 UK
  • WEIGHT: 300 G (PAIR)

GIVET Der einzige Schnürschuh im Test ist durch den nicht ganz so asymmetrischen Schnitt, vor allem für längere Routen im Hochgebirge bestens geeignet. Er bietet sehr viel Bequemlichkeit bei guter Performance. Durch die Schnürungen ist er flexibel einstellbar.

  • MATERIAL: MICROFIBER
  • MIDSOLE: EVOLUTION®
  • LINING: LAYERS TALYN-A X
  • SOLE: EXTASY® 3,7 MM OR VIBRAM X S
  • PATENT: FASTENING SYSTEM
  • SIZE: 2÷11 UK
  • WEIGHT: 370 G (PAIR)

Bestellt werden können die Kletterschuhe derzeit online bei der Dolomiti Kletterkiste oder direkt über bei www.saltic.cz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial