Tom Randall und Pete Whittaker melden Erstbegehung "Black Mamba" (5.14b R/8c)

Die britischen Rißliebhaber Tom Randall und Pete Whittaker holten sich vor einigen Jahren die Erstbegehung von „Century Crack“, einem 5.14b/8c-Rißdach in den Canyonlands, Utah. Nach dem Durchstieg der berüchtigten Offwidth-Linie wurden sie vom Local Rob Pizem auf eine Reihe anderer Projekte in der Umgebung aufmerksam gemacht. Dazu gehörte ein 50 Meter langes Rißdach, welches Boulderartig knapp über dem Boden verläuft. Erst auf den letzten 10 Metern fällt der  Boden ab und die Kletterei wird luftiger. Damals blieb es ein Projekt, aber nun einige Jahre später, konnten sie das Monsterdach unter Verlust ihrer Hosen Rotpunkt durchsteigen. Sie haben die Route passenderweise „Black Mamba“ getauft und mit 5.14b/8c eingestuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial