Video: Cedric Lachat klettert "La Rambla" (9a+)

Der 35-jährige Schweizer Cedric Lachat konnte sich mit der „Kingline“ in spanischen Klettergebiet Siurana, „La Rambla“ seine fünfte Route im Grad 9a+ klettern. Es war gleichzeitig schon die 27. Wiederholung der Route. Die Route ist und bleibt damit die am häufigsten begangene 9a+ Route der Welt und auch eine der ältesten Routen in diesem Grad. Im Jahr 2003 gelang Ramón Julián Puigblanque die erste komplette Begehung der Route, nachdem Alex Huber schon 1994 die Route bis auf die 5 Meter Verlängerung erstbegehen konnte. Diese „Kurzform“ ursprünglich mit 8c+ bewertet, gilt mittlerweile als 9a.

Fotos: L’algérien

“I tried long time ago, it was an old nemesis. The first it was after I did “La reina mora” (2015). Then I tried 2 years ago but conditions were hot. Last year I invested some time on it, during 2 months and 5 there and go from Grenoble…and I finished with a pulley damaged. I did only 10 tries and I was falling 8 times at the crux at the end, at this deadpoint move to the twofingerpocket left hand. This year I tried Andrada’s beta at the crux, instead of holding the vertical crimp right hand to the twofinger pocket with the left hand undercling, I hold this one going to a gaston-sloper right hand and then to the twofingerpocket left hand. It’s harder physically but it’s less random. I did it directly with this beta this time! Dani found this beta but I think I’m the first to send the route with this sequence (watch the video up). Rock starts to be polished in this one with amount of chalk. Very dirty. Please brush the holds of your projects!” 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial