Iker Pou meldet "La Nave de los Locos" (9a) oder Zwanzig Jahre der Neunte Grad

Iker Pou, die mittlerweile 42 jährige spanische Kletterlegende, konnte mit der Erstbegehung „La Nave de los Locos“ (9a) auf der spanischen Insel Mallorca auf zwanzig Jahre Klettern im neunten Franzosengrad zurückblicken. Für seine erste 9a hatte er sich im Jahr 2000 die Route „Action Directe“ (9a) von Wolfgang Güllich im Nördlichen Frankenjura, Deutschland ausgesucht. Die vermutlich erste Route in diesem Grad auf der Welt und sicherlich nicht die leichteste Route in diesem Grad.  Es war die erst zweite Wiederholung der legendären Route, nachdem fünf Jahre zuvor Alexander Adler erfolgreich war. Mittlerweile hat die Route immer noch  erst 25 Begehungen der route aus dem Jahr 1991.

Iker Pou konnte seine erste 8c im Jahr 1996 und seine erste 8c + im Jahr 1998 klettern .

In den letzten zwanzig Jahren stachen vor allem „Bain de Sang“ (9a) in Saint Loup in der Schweiz im Jahr 2003, „Demencia Senil“ (9a+) im Jahr 2010 und „Nit de Bruixes“ (9a+) im Jahr 2012 beide in Margalef hervor. Es folgten die bisher unwiederholte Route „Big Men“ (9a+) auf Mallorca im Jahr 2015 und „Artaburu“ (9a+) im Jahr 2018. Letzterer befindet sich in Margalef und laut Iker ist es seine bislang schwerste Erstbegehung, die immer noch auf ihre Wiederholung wartet und vermutlich sogar schwerer als 9a+ ist.

Iker ist und war ein sehr erfolgreicher Expeditionskletterer und konnte mit seinem älteren Bruder Eneko Routen viele der berühmtesten Routen und Berge der Welt besuchen. Das Duo reiste von Patagonien nach Peru, von Sibirien nach Baffin Island, vom Mont Blanc nach Naranjo de Bulnes und Tre Cime di Lavaredo, von El Capitan in Yosemite zu den Trango Towers im Karakorum. So waren sie zum Beispel auch auf der Insel São Tomé und Príncipe um dort den„Pico Cão Grande“ zu bestiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial