Ammerthaler Wand in der Hersbrucker Schweiz nach Kletterunfall gesperrt

An der Ammerthaler Wand (auch Rote Wand genannt) in der Hersbrucker Schweiz ereignete sich gestern ein schwerer Unfall. Bei einem eingehängten Toprope brach noch aus ungeklärter Ursache der Ringhaken und ein Kletterer stürzte ca. 8 Meter ab und landete auf seinen Sicherungspartner. Beide wurden nach Angaben der Bergwacht Amberg schwer bis mittelschwer verletzt. Dies dürfte der erste Fall gewesen sein, indem ein „moderner“ Umlenkhaken in einem deutschen Klettergebiet gebrochen ist. Weitere Infos auf der Internetseite der IG Klettern Frankenjura, Fichtelgebirge und Bayerischer Wald.

Foto: (c) Gebrochener Ringhaken – Ammerthaler Wand (Quelle: Bergwacht Amberg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial