Nico Pelorson mit erster Wiederholung von "Soudain Seul/The Big Island Assis" (8C+?)

Der Belgier Simon Lorenzi konnte ja im Februar mit Sitzstartversion von „The Big Island“ eines der ganz großen und „letzten Probleme“ in Fontainebleau lösen. Er nannte den Boulder Soudain Seul. Bei der Bewertung war sich Simon etwas unsicher und gab hart 8C+ bzw. 9A an.

Nun konnte Nico Pelorson den Boulder als Erster wiederholen und bewertet ihn ebenso so vorsichtig mit 8C+. Nico verwendete Kneepads bei seiner Begehung.

This is only my opinion and I respect Simon’s one too. Especially since it is not impossible that he had to give it even more effort with his beta for shorter climbers.“

Nicolas verfügt im Gegensatz zu Simon über viel größere Erfahrungen in diesem Bereichen, so holte er sich letztes Jahr die dritte Begehung von „No kapote only“ (8C+). Der Boulder wurde vom barfusskletternden Erstbegeher Charles Albert damals auch mit 9A eingestuft.

So bleibt jetzt wohl wieder nur der bisher unwiederholte Boulder  „Burden on Dreams“ des Finnen Nalle Hukkataival als potentieller 9A-Boulder stehen. 

Foto: (c) Arthur Delicque

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial