Irina Kuzmenko wiederholt "The Arch" 8B und Vadim Timonov mit zwei 8C in den Rocklands

Die amtierende Bouldereuropameisterin Irina Kuzmenko weilt mit Vadim Timonov in den Rocklands (Südafrika). Die Russin konnte sich jetzt eine für Frauen immer noch recht seltene Begehung eines 8B-Boulders holen. Sie konnte die Züge von „The Arch“ 8B  entschlüsseln und erfolgreich aneinanderreihen. Nun versucht sie sich an einem der Boulderklassiker „Monkey Wedding (8B+)“. Der Boulder von Fred Nicole aus dem Jahr 2002 gilt auch als 8C und ist damit einer der ersten Boulder in diesem Schwierigkeitsgrad.

Vadim konnte nach seinem Erfolg in „The Finnish Line“ nur auch noch mit „Petrichor“ und  „Spray of Light“ gleich zwei weitere 8C-Boulder klettern. Für „Spray of light“ war es die elfte Begehung und für „Petrichor“, dem Dave Graham Boulder aus dem Jahr 2019, die erste Wiederholung.

Foto: (c) Juliet Lenova

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.