Christof Rauch klettert "Intermezzo XY gelöst" (9a)

Christof Rauch kann sich mit „Intermezzo XY gelöst“  im österreichischen Klettergebiet Plombergstein in der Nähe von Salzburg eine Begehung einer 9a-Route holen. Die Route von von niemand geringeren als Klem Loskot im Jahr 1997 erstbegangen.

Die stark boulderlastige Route mit ihren 19 Kletterzügen auf einer Länge von 9 Metern, ist ideal für den Boulderer Christof, kurz, schwer und technisch.

„My favourite season is in full swing! On Friday I went back to Allgäu to try this amazing, bouldery route, „Frontman Deluxe“ (9a). Thanks to my friend @dominikboesch `s perfect beta I was able to send it on my third session.
After one day of rest and still pretty psyched I went to check out Klem Loskot`s testpiece „Intermezzo XY gelöst“ (9a). It took me quite some time to find my own beta. Despite weird conditions, foggy and really cold, I had a quite good try at the end of the session and I knew I had to come back soon.
Suprisingly my friend @floschmalzl was really syked to try it the next day, so I took the chance and we went back to the route. After some failed attemps Flo started the sendtrain but I punted 2 times on the last hard move. Without any expectations left I made one last try, dominated the last hard move to the two finger pocket and clipped the chain of this awesome route. Special thanks to my girl @julia_rechenmacher for the belay in really cold and foggy conditions on the first day and to @floschmalzl for pushing me really hard at the send.
Onto the next project!“

Bekannt wurde die Route vor allem durch zwei Begehungen: So konnte Jakob Kronberger im Jahr 2015 mit 14 Jahren! die Route klettern und Alex Megos flashte die Route im September diesen Jahres. Es war sein erster Flash-Begehung einer 9a-Route für Alex.

Christof ist meist bouldernd unterwegs und konnte sich Anfang der Monats die 3. Begehung von „Stil vor Talent“ 8C holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.