Wilder Kaiser: Maukspitze -Südpfeiler - Zweiter Teil

Wie schon geschrieben im Ostkaiser steppt grad der Bär. Roland Hemetzberger und Fabian Hagenauer konnten am letzten Freitag ihr Projekt links der Buhl-Westwand an der Maukspitze Ground-Up erschliessen. Die Schwierigkeit der Route im Rotpunktmodus liegt nach Aussage vom Roland sicher nicht unter 8c+. Die Erstbegehung hatte Roland vor 7 Jahren angefangen zu erschließen. Auch Alexander Huber und Guido Unterwurzacher starteten damals mit der Erschliessung für eine neue Tour. Sieben Jahre musste das Projekt ruhen und Roland konnte Erfahrung sammeln. Nach drei weiteren Tagen konnten er, zusammen mit Fabian Hagenauer, den wohl steilsten und schwierigsten Pfeiler im Kaisergebirge erstbegehen. Die Rotpunktbegehung wird noch etwas auf sich warten lassen, da es die neun Seillängen mit Sicherheit in sich haben werden und die Route wohl eine der schwierigsten Mehrseillängenrouten der Alpen werden dürfte.

Ein Gedanke zu „Wilder Kaiser: Maukspitze -Südpfeiler - Zweiter Teil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial