Michiel Nieuwenhuijsen meldet "The Story of 2 Worlds" (8C)

Nach Austin Purdy  kann nun auch der Niederländer Michiel Nieuwenhuijsen mit „The Story of 2 Worlds“ im schweizerischen Cresciano klettern. Es war nach „Big Island“ im Jahr 2015 der zweite Boulder in diesem Grad für den Niederländer. Die Story wurde im Jahr 2010 von Dave Graham erstbegangen. Der Name des Boulders bezieht sich auf das zu dieser Zeit üblichen „sehr weichen“ Bewertungen. Für den Boulder war es die nun schon 25. Begehung.

„The Story of Two Worlds (8C) . One of the most classic hard climbs I know of. The new standard by @dave_graham. It took me 3 days to unlock all the secrets of the Dagger and 2 more to send Story. Just to be clear I did it with a kneepad (and liked it this way), my first kneepad experience. Still feels like one of the hardest things I ever did. Probably even harder without the kneepad, didn’t try it that way. Respect to all guys who did it OG style. I am not done with this block! The other side is still waiting. One day I have to come to Ticino without a finger injury. I keep on #dreaming For this moment I am happy, just happy and satisfied.“

Foto: (c) Sophia

Ein Gedanke zu „Michiel Nieuwenhuijsen meldet "The Story of 2 Worlds" (8C)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial