Jorge Diaz-Rullo mit zweiter Wiederholung von "Apocalipsis de la Gioconda" (9a+)

Der zwanzig Jahre alte Spanier Jorge Diaz-Rullo konnte sich wenige Tage nach seiner Erstbegehung „Las meninas R2“ 9a+/b im Sektor „Museo“ in spanischen Klettergebiet Rodallar, die Route „Apocalipsis de la Gioconda“als Zweiter nach Jose Luis Palao wiederholen. Die Route wurde von Jonatan Flor letztes Jahr erstbegangen und ursprünglich mit 9b eingestuft. Jorge und Jose stufen sie eher leichter ein, Jorge meinte aber das sich die Route wohl seit der Erstbegehung doch verändert hätte. Die 60 Meter lange Route ist eine 25 Meter Verlängerung  zu „Apocalipsis“ (8c+/9a).

Foto: Jorge Diaz-Rullo in „Las meninas R2“ (c) Carlos Padilla

2 Gedanken zu „Jorge Diaz-Rullo mit zweiter Wiederholung von "Apocalipsis de la Gioconda" (9a+)

  • 19. August 2020 um 13:42
    Permalink

    Das ist die dritte Begehung nach Jose Luis Palao, der voriges Monat schont meinte es wäre 9a+, nicht 9b. Siehe eure eigene Meldung vom Juli… 😉

    Antwort
    • 20. August 2020 um 8:39
      Permalink

      Danke Wolfgang. Klar. Finde den Beitrag aber nicht :-).

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial