Jonatan Flor Vazquez meldet "Kairos" (9a+?)

Von Jonatan Flor gibt es wieder was Neues. Diesmal eine kurze boulderartige Route im Sektor Glacière im spanischen Klettergebiet Rodellar. Die für Rodellar untypisch kurze Route ist nur 15 Meter lang, entsprechend schwer tut sich Jonatan mit der Einstufung und überlässt dies den Wiederholern. Aber da es, nach eigener Aussage, schwerste kurze Route ist und Jonatan auch gut Bouldern kann, dürfte es mindestens 9a+ schwer sein. Benannt hat sie Jonatan nach der griechischen Gottheit „der günstigen Gelegenheiten“. Das dürfte wohl passen ;-).

„A few days ago I send the hardest short route I’ve been able to do so far! The route is located in the La Glacière sector of Rodellar, 15 metres, where the first 6 bolts are decisive as this is where the difficulty is concentrated. Regarding the grade, I am waiting for future repeaters.“

Foto: (c) ÁLEX GONZÁLEZ & JAUME PEIRÓ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial