Video: Edu Marin befreit "Arco Iris" 8c+ in Monserrat

Edu Marin, sicherlich einer der besten MSL-Kletterer der Welt, kann mit „Arco Iris“ in Montserrat eine neue sehr schwere MSL-Route erschliessen. Die Route „Arco Iris“ (200m, 8c+) am El Plàtan
verläuft entlang einer markanten Kante und wurde im Jahr 1979 von Armand Ballart und dem Deutschen Folch „künstlich“ erschlossen. Nach leichtem Beginn (6a, 6c) sind die letzten vier Seillängen alle im 8. Grad 8a+ (8b+, 8c+, 8b, 8a+)

Zu Absicherung verfügt die Route nur die alten Haken der Erstbegehung und Edu fügte nur zwischen drei und fünf Bohrhaken in jeder Seillänge hinzu und versuchte so die ursprüngliche Route zu respektieren.

Edu begann im Jahr 2019 die Route zu probieren, aber erst Anfang dieses Monats konnte er die Schlüsselstellen, von seinem Vater gesichert, klettern.

„It’s been a mental struggle. Knowing that you have to face an 8c+ pitch with only four bolts in 25 meters and potential falls up to 15 meters is not easy.

Letztes Jahr konnte Spanier mit „Walhalla“ die erste 9a + MSL der Welt in China erstbegehen. Leider war Edu noch nie im Yosemite, um die dortigen Bigwalls als Vergleich zu klettern.

Foto und Video: (c) Esteban Lahoz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.