Video: Flash-Begehung - "Kalokagathia" (8B) von Alex Megos

Von Alex Megos hörte man in letzter Zeit recht viel aus seinem Heimatgebiet Frankenjura. Neben den Querelen um seine Neutour „Last Dance„, hier gibt es wohl bald ein klärendes Gespräch zwischen den Akteuren, konnte Alex jetzt den Boulder „Kalokagathia“ 8B flashen. Bei Bouldern dieser Kategorie passiert dies noch recht selten. Das  40 Züge lange Rißdach wurde erst letztes Jahr von Moritz Perwitzschky eröffnet und dann bald von Moritz Welt wiederholt.

Dieses Jahr war für Alex sehr erfolgreich, neben der Erstbegehung von „Bibliographie“ der vielleicht zweiten 9c-Route der Welt, konnte er auch zuhause im Frankenjura einige Boulderakzente setzen. Neben  der zweiten Begehung von Half Life“ (8C) konnte er noch „„Upgrade U“ (8C)“ erstbegehen. Dem wohl, nach der Zerstörung von „Gossip“, wohl schwersten Boulder im Fränkischen und dem ersten 8C-Boulder weltweit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial