Video: Jakob Schubert holt sich eine Begehung von "Es Pontàs" (9a+/b)

Jakob Schubert hatte sich nach einer Begehung der DWS (Deep Water Soloing)-Route „Alasha“ auch noch die andere extrem schwierige DWS-Route von Chris Sharma vorgenommen. Jetzt konnte sich Jakob eine Begehung von „Es Pontàs“ sichern. Es war die 4. Begehung der Klassikers von Chris Sharma aus dem Jahr 2006. Zuvor waren Jernei Kruder und Jan Hojer an dem Torbogen an einer Felsklippe vor Mallorca erfolgreich. Jakob wertete die Route wie auch schon „Alasha“ massiv, in dem Fall auf 9a, ab.

Jakob dazu bei thecrag: „It took me many tries to finally stick the dyno but once I did I could send! Such an amazingline! Definitely harder than Alasha for me but less scary..“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.