Manuel Brunn meldet Erstbegehung von „X-Drive“ (9a/9a+)

Manuel Brunn meldet mit der Erstbegehung „X-Drive“ (XI+) am Jesuswandl die wohl härteste Route im Allgäu. Die Route befindet sich wohl an dem Hotspot für schwere Sportkletterrouten im Allgäu dem Jesuswandl.

Die Tour ist eine Kombination der beiden Christian Bindhammer Touren X-Hale “ (XI+) und Herbststurm (XI-/XI) . X-Hale konnte Alex schon wiederholen. Manuels Route „X-Drive“ hat den selben Einstieg und Boulder im mittleren Teil, geht dann aber nahtlos in einen harten Boulder mit kleinen Griffen und weiten Zügen in „Herbststurm“ über. So eigentlich auch eine direktere Linie als „X-Hale“ und ist neben „Bionic Commando“ (XI-) die beste Linie am Fels. Solange man im Konglomerat von Linien sprechen kann ;-).

Manuel brauchte so 20-30 Tage verteilt auf 2 Saisons. Wobei da viele nasse und heiße Tage dabei waren.

„Yeah, yeah, yeah! Just climbed my hardest FA „X-Drive“ today! No real clue about the grade… Just feels damn hard. So I’ll go with 9a/9a+. Let’s see what others are saying. Thanks @fabi_buhl for the nice pic some time ago and all friends belaying me with patience! @scarpa_de @e9clothing_official @metoliusclimbing @triplexsports.de #climbing

Foto: (c) Fabian Buhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.