Seb Bouin punktet "No pain no gain" 9a(+)

Der Franzose Seb Bouin konnte sich ja jetzt erst erste Wiederholung von „Panatics“ in Rodellar sichern. Nun konnte sich Seb noch die 4. Begehung von „No pain no gain“ im gleichem Sektor sichern. Die Crux der Route kannte er ja schon aus „Panatics“. Für „No pain no gain“ benötigte Seb nur drei Begehung und würde die Route folgerichtig auch auf 9a abwerten ;-). Eigentlich wollte Seb seine Zeit in der Route „Apocalipsis de la gioconda“ im Sektor Museo verbringen. Aber leider machte das nasse und kalte Wetter ihm ein Strich durch die Rechnung. Die Route  wurde er dieses Jahr von Jonathan Flor erschlossen, wir berichteten.

I did this route on my third go two days ago. I knew the end from „Patanics“. Original plan was to go in Museo sector to try the 9b / 5.15b „apocalipsis de la gioconda“ free climbed by Jonathan Flor. Yet, cold and humid weather came and pertube the plan. About the grade of No pain no gain, to be in accordance with the other routes I did in Rodellar, 9a / 5.14d could be a good option for me. I guess it’s time to move from rodellar and prepar myself for the upcoming project.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial