Ein Interview mit Sébastien Bouin

Der Franzose Sébastien Bouin gehört zu den besten Kletterern der Welt und dürfte zur Zeit auch der beste französischer Kletterer sein. Letztes Jahr konnte er mit „The Move“ und mit seiner Neutour „La Rage d’Adam“ gleich zwei Routen im Zwischengrad 9b/+ klettern. Auch gelang ihm die 2.Begehung von „Hossana„der schwersten MSL in Frankreich. Wir durften ihn jetzt mal interviewen:

Wann hast du angefangen zu klettern?

Ich fing an zu klettern, als ich 11/12 Jahre alt war. Ich habe mit meiner Mutter angefangen. Sie war auch eine Anfängerin und wir sind in diesem Sport zusammen aufgewachsen.

Was magst du am liebsten an deinem Sport?

Ich genieße, im Freien in der Natur zu sein. Ich mag meinen Sport an den Felsen auszuüben. Es muß etwas sein, das von der Natur geschaffen wurde und nicht von den Menschen. Ich mag es, an sehr schönen Orten zu sein. Ich mag es, beim Klettern jedes Mal eine andere Route zu finden. Jede Route ist anders, das macht unseren Sport so unglaublich.

Wie definierst du Erfolg?

Wir scheitern fast 99% der Zeit in unserem Sport. Erfolg ist außergewöhnlich. Ich habe gelernt, nicht Erfolg zu suchen, sondern den Kampf zu suchen. Der Erfolg ist dann der Bonus eines guten Kampfes. Wenn wir uns über einen guten Kampf freuen, werden wir uns jeden Tag freuen. Wenn wir uns über den Erfolg freuen, freuen wir uns nur 1% unserer Tage :-).

Wer sind deine Klettervorbilder?

Ich habe da keine bestimmten Personen im Sinn. Ich denke an all diese Kletterer, die mich motiviert haben, an all diese Kletterer, die sich immer mehr anstrengen. Ich lerne von allen, mein Vorbild ist der Typ mit der Motivation auf 100% Höhe.

Was inspiriert dich?

Meine Inspiration kommt von der Schönheit der Linie, des Felsens, des Ortes. Je beeindruckender, schöner und schwieriger die Route ist, desto mehr werde ich motiviert sein, sie auszuprobieren und viele Male zurückzukehren, um sie zu klettern.

Was sind deine Hobbys außerhalb deines Sports?

Klettern kostet mich viel Zeit. Aber ich mache auch gerne andere Dinge. Ich mag es in Bergen spazieren gehen. Ich spiele auch sehr gerne (jede Art von Spielen). Ich mag es, neue Orte zu entdecken, draußen zu sein.

Was bereitet Dir das meiste Vergnügen?

Ich schlafe gerne morgens aus haha. Zum Klettern ist es jedoch nicht besonders geeignet, wenn man früh am Klettergarten sein muss!

Was sind deine versteckten Talente?

Gute Frage ! Ich glaube, ich mache die besten Crêpes aller Zeiten :-). Und ich bin stur. Wenn ich etwas im Sinn habe, werde ich alles geben, um es zu erreichen, auch wenn ich nur einen geringen Prozentsatz Erfolg habe. Aber ich weiß nicht, ob es ein Talent ist.

Erzählen Sie uns von Ihrem Lieblingsort auf der Welt:

Mein Lieblingsort auf der Welt ist definitiv die Verdonschlucht. Es ist ein wilder Ort mit einer Masse Felsen überall. Es hat ein riesiges Potenzial zum Klettern, aber nicht nur für das Klettern, zum Spazierengehen, Radfahren, Tiere sehen. Wenn man die Natur liebt, dann muß man eines Tages dorthin.

Wenn Sie eine Sache an sich selbst ändern könnten, welche wäre das und warum?

Wenn ich etwas mehr Kraft und eine gute Koordination hätte, würde ich nicht nein sagen :-).

Erzählen Sie uns von einer Zeit in Ihrem Leben, in der Sie Angst hatten:

Ich war alleine in der Mega-Linie „La côte d’usure“ (9a+) in der Verdonschlucht . Es ist ein großer Felssporn mitten in der Verdonschlucht. Kurz bevor ich einen Haken setzte, dachte ich, es wäre einfach ein paar Meter hoch zu klettern und dann den Haken zu setzen. Es war jedoch schwieriger als erwartet und ich befand mich in einer schlechten Position. Ich war einige Meter über den letzten Haken mit allem Material (Bohrmaschine, Haken, ..). Ich wollte definitiv nicht fallen, da niemand gesichert hat. Ich hätte mich selbst in den Hintern treten können, denn ein Sturz hätte wirklich schlimme Folgen haben können. Am Ende fand ich ganz gut halt und konnte ich konnte eine Schlinge legen, aber es war knapp.

Beschreibe deinen perfekten Tag:

Es ist ein sonniger Tag mit einem wunderschönen Felsen an einem wunderschönen Ort. Es gibt immer ein guter Plan mit guten Freunden zu lachen.

Wie würden dich deine Freunde beschreiben?

Seb Bouin in „The Move“ 9b/+ in der Flatangerhöhle

Sie können sagen: authentisch, hartnäckig, lustig, jedes Mal lächelnd, zu sehr konzentriert

Im letzten Jahr konntest du mit „Move“ und „La Rage d’Adam“ gleich zwei Routen im Grad 9b/+ klettern. Der magische Grad 9b+ ist also nur einen kleinen Schritt entfernt. Was hast du vor, dieses Grad als fünfter und erster französischer Kletterer zu erreichen? Hast du selbst ein potentielles 9b+ (oder härteres) Projekt?

Haha, ja, ich habe viele Pläne im Kopf. Ich würde gerne einige bereits etablierte 9b+ probieren (La dura dura, Perfecto Mundo, ..). Aber ich habe auch große Projekte  in diesem Grad zu Hause. Ich habe also viel zu tun. Ich möchte auch reisen und harte Routen rund um die Welt versuchen. Im Frühling, zum Beispiel, möchte ich „Jumbo Love“ (9b) ausprobieren.

Kletterwettkämpfe sind nicht deine Leidenschaft. War Olympia nicht ein Ziel für dich?

Auf keinen Fall. Ich muss im Freien klettern sein. Es ist unmöglich, sich auf Olympia vorzubereiten, wenn man eigentlich draußen klettern will. Und ich mag Speedklettern überhaupt nicht.

Sie eröffnen gerne neue Routen. Weißt du, wie viele es jetzt sind? Was sind deine schönsten Routen?

Ich habe mehr als 40 Routen eröffnet, denke ich. Ich suche nach den „Megalinien“. Ich möchte die härtesten, schönsten und eindrucksvollsten Routen erstbegehen, die es gibt. So ist „La côte d’usure“ 9a + ist meiner Meinung nach die beste Neutour. Auch die erste französische 9b „CRS“ ist eine der besten Routen die ich kenne.

Was sind Ihre Ziele für das nächste Jahr und die Zukunft?

Ich möchte sicher mein Kletterlevel verbessern. Ich möchte auch eine der ganz harten Mehrseillängenroute ausprobieren (z.B. Vahalla, Dawn Wall) und natürlich neue „Megalinien“ bei mir zu Hause und auf der ganzen Welt erstbegehen.

Ein Gedanke zu „Ein Interview mit Sébastien Bouin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial