William Bosi ist derzeit „bouldertechnisch“ gut drauf. So konnte Will jetzt im englischen Lakedistrikt „Badger Cove“ die Erstbegehung von „Honey Badger“ für sich verbuchen. Die 22 Züge lange Boulderproblem dürfte neben Aidan Roberts Boulder „Isles of Wonder sit“ damit das schwierigste Boulderproblem auf der Insel sein. Seit Anfang Jahr konnte der 23-Jährige sagenhafte 30 Boulder im Grad 8B oder härter klettern.

Will sorgte im letztem Jahr mit der Erstbegehung von „King Capella“ (9b+) für einen Paukenschlag. Er ist erst der fünfte Kletterer nach Adam Ondra, Alexander Megos, Jakob Schubert, Stefano Ghisolfi und Chris Sharma, der überhaupt eine 9b+ Route klettern konnte und war natürlich der erste Brite. Die Route wurde aber von den Wiederholern Alexander Megos und Jakob Schubert abgewertet.

https://youtu.be/wtSeQ8Xm3mw